Montag, 3. Juni 2013

DIY Birnenkuchen

Hallo meine Lieben,

am Donnerstag hab ich mal ein neues Kuchenrezept ausprobiert. Im Original ist es ein Apfel-Streuselkuchen, den ich allerdings ein bisschen abgewandelt habe, sodass es zu einem Birnen-Streuselkuchen wurde. 



Am Abend kam das Finale von Germanys Next Topmodel, welches ich wie die anderen Folgen mit meinen Freunden zusammen gesehen habe. Wir haben zusammen gegessen und da darf doch auch ein Nachtisch nicht fehlen :) Statt Äpfel habe ich aber Birnen für den Kuchen genommen.


Zutaten :



Die Füllung

800g Birnen (oder anderes Obst, wie Äpfel) schälen, entkernen und in Spalten schneiden.

 200 ml Wasser und die restlichen Zutaten für die Füllung in einem Topf erhitzen. Statt 75g Zucker habe ich Agavensirup genommen. Wenn es kocht die Birnenspalten hinzugeben und 2 min mit Deckel köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Birnen abkühlen lassen.


 Der Teig:

Die Butter und den Zucker (ich habe ihn durch Agavensirup ersetzt) schaumig rühren und dann die restlichen Zutaten unterrühren. Das Mehl kommt zum Schluss.

Den Backofen dann schonmal auf 175 °C vorheizen.

Nun braucht ihr eine Spring-Backform. Ihr könnt sie mit Fett bestreichen, damit der Kuchen nicht in der Form kleben bleibt. Ich habe stattdessen einfach Backpapier in die Form gelegt und den Kuchen auf dem Backpapier gebacken. Er lässt sich dann leicht aus der Form lösen und sieht trotzdem super aus. 

Die Hälfte des Teiges in der Springform verteilen, dann die abgekühlten Birnenspalten (ohne Wasser und ohen Zimtstange) auf dem Teig verteilen und dann den restlichen Teig gleichmäßig über die Birnen streichen.  


Für die Streusel:

 
Die Zutaten zu einer krümeligen Masse verrühren und dann auf dem Teig in der Form verteilen.

Dann alles bei 175°C ca 45 min backen.
Abkühlen lassen und Guten Appetit =) 

 
So sah der Kuchen dann aus, als ich ihn in den Ofen geschoben habe. Die Streusel erinnern mich ein bisschen an Popkorn ^^



Am Abend habe ich mit Freunden zusammen gegessen und dann haben wir Germanys Next Topmodel geschaut. So wie wir es jeden Donnerstag gemacht haben. Doch diesmal war es etwas besonderes, denn es war das Finale. Wir waren alle sehr erleichtert, als wir wussten, dass nicht Meike gewinnt. Ihr wisst schon: die rothaarige, die bloß keine roten Kleider anziehen will ^^ ja man kontne über sie lachen, aber deshalb musste sie noch lange nicht gewinnen. Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass es egal ist wer gewinnt, hauptsache nicht sie. Denn für uns hatte es jedes Mädel verdient. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ich bin gespannt was wir in Zukunft von der süßen Lovelyn hören werden.

Das Bild ist auf dem Weg zu meiner Freundin entstanden.

Ihre Katze verfolgt auch immer ganz gespannt die Entscheidungen der Jury und lässt sich dabei genüsslich streicheln =)

Habt ihr auch das Finale geschaut und was waren eure Favoriten? 


Einen schönen Start in die Woche wünscht euch eure

Kommentare:

  1. mmmhhh...der Kuchen sieht total lecker aus:)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich war eigentlich für Luise! Wobei ich mit Lovelyn auch zufrieden bin, ich wollte nur nicht, dass es Meike oder Sabrina werden :)

    AntwortenLöschen
  3. sieht echt lecker aus :)
    wünsche dir noch einen tollen, sonnigen tag!

    AntwortenLöschen